Gemeinde verschickt kostenlose FFP 2 Masken an alle über 60jährige


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
 
Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden liegt mir am Herzen. Ich freue mich, dass der Gemeinderat meinem Vorschlag gefolgt ist, zusätzlich zu den vom Bund finanzierten FFP 2 Masken, allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern ab 60 Jahre 5 kostenlose Masken zukommen zu lassen. Diese Masken werden Ihnen unaufgefordert direkt nach Hause zugeschickt.
 
Mit dieser Personengruppe möchten wir zumindest bei einem Teil der Risikogruppe dazu beitragen, alles zu tun um Sie vor einer Ansteckung zu schützen.
 
Seit vielen Monaten sind wir verpflichtet Alltagsmasken in vielen Bereichen zu tragen. Während wir uns zu Beginn daran gewöhnen mussten diese Masken in Geschäften und in geschlossen Räumen zu tragen, gilt die Maskenpflicht zwischenzeitlich auch teilweise im Freien, insbesondere immer dann, wenn die Mindestabstände zu anderen Personen nicht eingehalten werden können.
 
Während Sie mit den Alltagsmasken die anderen schützen, schützt die FFP 2 Maske auch den Träger vor einer Ansteckung. Zwischenzeitlich sind glücklicherweise wieder genügend dieser schützenden Hilfsmittel erhältlich, so dass wir damit auch nicht die Versorgung des medizinischen Personal behindern, so wie es zu Beginn der Pandemie war.
 
Selbstverständlich können auch jüngere Mitbürgerinnen und Mitbürger, die aufgrund einer Erkrankung zu den Risikopatienten gehören, kostenlose Masken von der Gemeinde erhalten.
 
Melden Sie sich in diesem Fall bitte ab Montag telefonisch im Rathaus unter der Telefonnummer 07328-9625-0, wir werden Ihnen dann Masken zukommen lassen.
 
Ich hoffe, dass wir mit unserem kleinen Beitrag das Infektionsgeschehen in unserer Gemeinde positiv beeinflussen können.
 
Bleiben Sie gesund.
 
Ihr
 
 
Michael Stütz
Bürgermeister