Verein für Homöopathie und Lebenspflege Königsbronn

Samuel Hahnemann
Schlehenweg 6
Vereinsvorstand
Sabine Lettl
89551 Königsbronn
Ortsteil: Königsbronn

Vorsitzende(r):
Frau Sabine Lettl
0 73 28 6880
0152 0264 2029
E-Mail senden / anzeigen
Vereinsporträt
^
Vereinsporträt

Verein für Homöopathie und Lebenspflege Königsbronn

Wir bieten an:

Kurse, Seminare, Vorträge und Mitgliederschulungen über:

- gesunde Ernährung

- vernünftige, naturgemäße Lebensweise

- Krankheitsursachen und vorbeugende Maßnahmen

- Homöopathie und Naturheilkunde

- Botanische Wanderungen

- Medizinalpolitik

- Gesundheitsliteratur

- gesellige Veranstaltungen

                                        Mitgliedschaft

- Variante A:   mit Bezug der monatlichen Fachzeitschrift „Natur und Heilen"  € 52.-/ Jahr

- Variante B:   ohne Bezug der monatlichen Fachzeitschrift „Natur und Heilen"  € 16.-/ Jahr

- Je nach Mitgliedschaft monatlich eine kostenlose Fachzeitschrift „Natur und Heilen“

- kostenlose Vorträge oder ermäßigte Eintrittspreise

Wir sind als gemeinnützig anerkannt.

Unsere Ansprechpartner:

1. Vorsitzende     Sabine Lettl

                         Sabine.Lettl@t-online.de

2. Vorsitzende     Inge Rau

Schriftführerin     Hannelore Sengteller

Kassiererin          Christiane von Ohlen

Internet:

www.koenigsbronn.de/vereine


Hinweis zum Datenschutz:
 
1.) Mit dem Beitritt eines Mitglieds nimmt der Verein den Namen, die Adresse, den Beruf, den Geburtstag, die Telefonnummer, gegebenenfalls die E-Mailadresse und bei Bankeinzug auch die Bankverbindung auf.
 
Diese Informationen werden in einem EDV-System gespeichert. Jedem Mitglied wird eine Mitgliedsnummer zugeordnet. Die personenbezogenen Daten werden
dabei durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen vor der Kenntnisnahme Dritter geschützt.
Sonstige Informationen und Informationen über Nichtmitglieder werden von dem Verein grundsätzlich nur verarbeitet, wenn sie zur Förderung des Vereinszweckes nützlich sind (z. B. Speicherung von Telefonnummern und E-Mailadressen von Therapeuten) und keine Anhaltspunkte, dass die betroffene Person ein schutzwürdiges Interesse hat, das der Verarbeitung entgegensteht.
 
2.) Bei Beendigung der Mitgliedschaft werden die personenbezogenen Daten des Mitglieds archiviert. Personenbezogene Daten des austretenden Mitglieds, die die Kassenverwaltung betreffen, werden gemäß den steuerlichen Bestimmungen bis zu zehn Jahre ab der schriftlichen Bestätigung des Austritts
durch den Vorstand aufbewahrt.
 
3.) Die Datenschutzrichtlinie in der jeweils geltenden Fassung wird vom Vorstand erlassen.

Unsere Veranstaltungen/Termine
^
Unsere Veranstaltungen/Termine
regelmäßige Termine
^
regelmäßige Termine

Bericht über unsere letzte Veranstaltung:

Die Homöopathen in den Heilkräutergärten von Weleda

Es war fast der heißeste Tag des Jahres, doch die Homöopathen trotzten der großen Hitze  und besichtigten die Heilkräutergärten der Firma Weleda in Schwäbisch Gmünd-Wetzgau.
Die Anzahl der Ausflugsteilnehmer hatte sich durch die zu erwartende Hitze erheblich reduziert, was aber am Spaß der teilnehmenden Personen nichts änderte.
Nach einer Fahrt mit Zug und Bus kam die Gruppe am „Himmelsgarten“ auf der Hochfläche oberhalb von Schw. Gmünd, dem ehemaligen Gebiet der Landesgartenschau, an.
Vom über 38 Meter hohen Turm, dem „Himmelsstürmer“, hatte man einen guten Panoramaausblick über den Landschaftspark Wetzgau mit seinen prächtig blühenden Gärten. Dort genossen die Ausflügler die Blütenpracht und die Kühle schattenspendender Plätze und Wasseranlagen, bevor sie mit der Führung durch die Heilkräutergärten im Erlebniszentrum der Firma Weleda begannen.
Während der 1,5 stündigen Führung erfuhren sie sehr viel Wissenswertes über die Herstellung anthroposophischer Arzneimittel, den biologisch-dynamischen Anbau und die Verarbeitung der Vielfalt der Heilpflanzen, die dort angebaut werden.
So sorgen die Kompostwirtschaft und biologisch-dynamische Kompost- und Spritzpräparate für eine hohe Fruchtbarkeit des Bodens.
Weiterhin erhielten die Gäste einen Einblick in die verschiedenen Verarbeitungsprozesse, die die Rohstoffe bis zum Endprodukt durchlaufen. Es gebe beispielsweise Wärmeprozesse wie das Rh-Verfahren, das nur von Weleda angewandt werde: Pflanzenpresssäfte werden im Wechsel erwärmt, rhythmisch geschüttelt und abgekühlt. Die so entstandenen fermentierten Präparate müssten nicht mit Alkohol konserviert werden und eigneten sich somit besonders für Kinder.
Die Tinkturenherstellung konnte durch Schaufenster von außen beobachtet werden.
Im kühlen Cafè des Erlebniszentrums konnte sich die Gruppe nach der Führung bei Kaffee und Kuchen stärken, bevor die Heimreise wieder angetreten wurde.
Alle waren sich einig, dass sich der Ausflug trotz des vielen Schwitzens gelohnt hat und man viel Neues und Erstaunliches erfahren hat.

Die kommenden Vorträge des Vereins werden nicht mehr im Saal des Ketteler-Hauses stattfinden, sondern in der Begegnungsstätte Fussball, Brenzstraße 10.

Das zweite Halbjahr des Jahresprogramms beginnt am 18.09.2019 mit dem Vortrag „Implantate und tote Zähne – Störfelder für den Körper?“ von Zahnarzt Dr. Kay Seltrecht.
 

Hinweis auf unsere nächste Veranstaltung:

"Sind Implantate und tote Zähne Störfelder für den Körper?"
 
Auf diese Frage geht Zahnarzt Dr. Kay Seltrecht in einem Vortrag am 18.09. bei den Homöopathen ein.

Er erläutert dazu die Energie-, und Informationsmedizin mit Grundlagen der Quantenphysik und die Auswirkungen der Kraft der Gedanken in der Medizin, ebenso die Auswirkungen und Therapie von Störfeldern durch Implantate und tote Zähne. Die passende Ernährung und nötige Entgiftung ist ein weiterer Eckpfeiler des Themas.
Eine Fragerunde schließt den Vortrag ab.

Es ist zu beachten, dass sich der gewohnte Veranstaltungsort geändert hat und ab September in der Begegnungsstätte Fußball, Brenzstraße 10, stattfindet. Beginn ist um 19.30 Uhr.
Eintritt für Nichtmitglieder 5.00 Euro.






Für den Inhalt dieser Seite ist der Verein »Verein für Homöopathie und Lebenspflege Königsbronn« verantwortlich.