Den Einkaufsführer gibt es auch zum Herunterladen

Kaufkraft halten, Attraktivität steigern


Dass es in Königsbronn viele Dinge des täglichen Bedarfs und darüber hinaus zu kaufen gibt, darüber informiert ein neu erstellter Einkaufsführer. Wer ihn durchblättert, überlegt es sich, Zeit und Sprit zu investieren, um woanders einzukaufen. Der Einkaufsführer ist das erste Projekt des Arbeitskreises „Servicestandort Königsbronn“.

Darin sind die Königsbronner Einzelhändler, Dienstleister, Handwerker und Gastronomen zusammengestellt. Der Einkaufsführer widerlegt damit erfolgreich die Meinung, die Gemeinde am Brenzursprung habe nichts zu bieten.

Gleichwohl sind einige punktuelle Versorgunglücken da, die noch geschlossen werden sollen. Der Arbeitskreis ist voller Ideen, die Kaufkraft in Königsbronn zu halten und die Attraktivität des Standortes zu steigern.

Mitten ins Herz der Bevölkerung trifft auch dieses Kind des Arbeitskreises „Servicestandort Königsbronn“: Die Idee einen Tauschring einzuführen, stieß bei den Bürgern auf so viel Resonanz, dass die Umsetzung schnell vorankam. Überregional beachtet ging der Tauschring Königsbronn im Mai 2010 an den Start.

Die Mitglieder tauschen ihre Fähigkeiten und Kenntnisse untereinander ein und knüpfen gleichzeitig soziale Kontakte. Bei einem monatlichen Stammtisch werden die Erfahrungen mit der bargeldlosen Nachbarschaftshilfe ausgetauscht.

Durchgeführte Aktionen

  • Einkaufsführer Königsbronn
  • Tauschring Königsbronn
  • Einkaufsgutschein

Geplante Aktionen (Auswahl)


Über das, was aktuell in diesem und in den anderen Arbeitskreisen läuft, informiert der Newsletter der Zukunftsoffensive Königsbronn.

Hier gibts weitere informationen zum Tauschring: