Zo_ak2_pfefferquelle_web

Zo_ak2_quellenrundgang1_web



Zo_ak2_fruehling_im_brenzel_web

Zo_ak2_wegwarte_web

Arbeitskreis „Ökologie“
Mit natürlichen Ressourcen punkten


Umwelt, Verkehr und Gestaltung des Ortsbildes sind die Themen, mit denen sich der Arbeitskreis Ökologie beschäftigt. Verschwenderisch mit Wasser, Wald und geologischen Besonderheiten ausgestattet, besitzt Königsbronn ein beneidenswertes Spektrum an natürlichen Lebensräumen. Diesen grünen Reichtum zu bewahren, beziehungsweise wieder herzustellen und die Bürger daran Teil nehmen zu lassen, ist eines der zentralen Hauptanliegen der Gruppe „Ökologie“.
Erste Vorhaben beschäftigen sich mit Quellen und Fließgewässern, sowie mit den für die Hochlagen der Gemeinde charakteristischen Hülben und Dolinen. Der Schwäbische Albverein, weitere Gruppen und Einzelpersonen sowie der Bauhof leisten notwendige Hilfe bei der Pflege der Naturdenkmale.

Ein weiterer Fokus des Arbeitskreises „Ökologie“ liegt auf der Verbesserung innerörtlicher Verkehrssituationen. Denn maßgebende Untersuchungen belegen, ob ein Wohnstandort als zufrieden stellend empfunden wird, hängt wesentlich von der Verkehrs-, beziehungsweise Lärmbelästigung ab. Der Arbeitskreis hat sich dabei zunächst den Ortsteil Zang vorgenommen, wo an bereits durchgeführte Untersuchungen zur Wohn- und Lebensqualität angeknüpft werden kann.
Mit den „Maßnahmen Zanger Weiher“ stand für die Teilgemeinde auf dem Albuch zudem ein Großprojekt auf dem Programm: Der Weiher wurde für die Bevölkerung durch viele Einzelmaßnahmen als Ortsmittelpunkt attraktiv gemacht, verbunden mit einer Verbesserung der ökologischen Qualität des Gewässers. Zur Einweihung wurde 2013 das erste Zanger Weiherfest veranstaltet, dieses fand 2014 bereits eine Wiederholung mit großem Besucherzulauf.

Durchgeführte Aktionen

  • Auslichtungsmaßnahmen an den Kerbenhof-Dolinen (Zang)
  • Wiederherstellung der Heidelandschaft an den Kerbenhof-Dolinen (Zang)
  • Auslichtungsmaßnahmen an der Stürzelhülbe
  • Quellen-Rundgang in Königsbronn
  • Konzeptentwicklung für Zang und Umsetzung der Maßnahmen „Zanger Weiher“
  • Verkehrsberuhigende Maßnahmen für Ortsdurchfahrt Zang
  • Krötenschutzmaßnahmen

Geplante Aktionen (Auswahl)

  • Öffentlicher Personennahverkehr: Versorgungslücken im Nachtverkehr schließen
  • Aufwertung/Renaturierung des Ziegelbachs
  • Bestandsaufnahme der Ochsenberger Hülben
  • Verlandung aufhalten an der artenreichen Falchenhülbe