Senioeren im Kneippbad

Zukunftsoffensive

Logo Zukunftsoffensive Königsbronn: Ideen von uns - für uns

Im Mai 2008 ergreift die Gemeinde Königsbronn erste Maßnahmen zur Gründung eines Zukunftsprogramms mit Bürgerbeteiligung. Ein unabhängiges, neutrales Unternehmen wird beauftragt, eine Bürger- und Firmenbefragung durchzuführen, um Schwachstellen und Bedürfnisse aufzudecken.

Bis April 2009 wird ausgewertet und ein Lenkungskreis gegründet, indem zunächst ernannte Bürger aus allen Teilen und Bereichen der Gemeinde in Workshops Schwerpunktthemen aus den Erkenntnissen der Umfrage erarbeiten.

In einer öffentlichen Veranstaltung werden die Schwerpunktthemen vorgestellt und den Bürgern die Gelegenheit zur ehrenamtlichen Mitarbeit und Teilnahme an folgenden Arbeitskreisen ermöglicht:

Zahlreiche Bürger und Mitarbeiter der Gemeinde beteiligen sich mit Ideen und Tatkraft an den Arbeitskreisen, die nahezu 100 kurz- und längerfristige Projekte als Ziel haben. Im Oktober 2013 erhält die Gemeinde Königsbronn mit der Zukunftsoffensive für dieses breitgefächerte ehrenamtliche Engagement den ersten Preis im Wettbewerb „Leuchttürme der Bürgerbeteiligung“ des Staatsanzeigers Baden-Württemberg.
 
Im Februar 2017 wird ein weiterer Arbeitskreis gegründet, der

 
Im Frühjahr 2019, nach 11 Jahren Zukunftsoffensive und einem nahezu vollständig abgearbeiteten Maßnahmenkatalog, gibt die Gemeinde Königsbronn erneut eine Befragung der Privathaushalte und Firmen in Königsbronn in Auftrag. Das Ergebnis dieser Umfrage wird im Herbst desselben Jahres präsentiert. Ein neuer Lenkungskreis soll neue Schwerpunkte aus der Umfrage festlegen, die Umsetzung musste coronabedingt verschoben werden.

Ihre Ansprechpartnerin